NETZWERKPARTNERSCHAFT BEI DER BLOCKCHANCE CONFERENCE 2019

Der Sommer in Hamburg hat einiges zu bieten. Neben der kürzlich stattgefundenen 12HRS.US unterstützt ThIS! nun ein weiteres großes und inspirierendes Event: Die BLOCKCHANCE CONFERENCE 2019! Unter dem Titel „The Future of Social Economics“ entwickelt sich die Wirtschaftshauptstadt Hamburg damit zunehmend zur Blockchain-Metropole. Es werden bis zu 750 Teilnehmer aus Technologie, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien erwartet, um die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Chancen der Blockchaintechnologie zu diskutieren.

Am 16. und 17. August findet in der Handelskammer Hamburg die internationale BLOCKCHANCE Conference 2019 statt. Der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Herr Dr. Peter Tschentscher, hat die Schirmherrschaft über die BLOCKCHANCE Conference 2019 übernommen. Peter Tschentscher betont die besondere Bedeutung der Konferenz für die Entwicklung der Wirtschaftsmetropole im 21. Jahrhundert: “Die Blockchance Conference 2019 in der Handelskammer bringt die internationale Blockchain-Industrie nach Hamburg. Ich freue mich, die Veranstaltung als Schirmherr zu eröffnen, um der Welt unsere Hansestadt als Digital- und Innovationsstandort zu präsentieren.

Zu den Schlüsselthemen der BLOCKCHANCE Conference 2019 zählt die Sicherheit durch den Einsatz der dezentralen, global-vernetzten Datenbanktechnologie in IT und Telekommunikation, Recht und Politik, Handel, Logistik und Finanzen. Auf Anwenderseite gehören die Möglichkeiten in digital-vernetzter Kommunikation, im Vertragswesen, in Logistikketten und im Rechnungswesen zu den Top-Themen des zweitägigen Spitzenevents mit Keynotes, Präsentationen, Diskussionen,Workshops und Kreativ-Sessions.

Blockchain 2019: Technologie, Wirtschaft und Nachhaltigkeit

Neben technologischen Möglichkeiten gilt ein besonderes Augenmerk den gesellschaftlichen Entwicklungen. Die Blockchain-Technologie hebt die digitalen Möglichkeiten von Information, Kommunikation und Vermarktung auf die nächste Stufe vertrauenswürdiger Zusammenarbeit zwischen Personen und Organisationen. Die BLOCKCHANCE Conference 2019 diskutiert die gesellschaftlichen Veränderungen durch ein digital-gestütztes Vertrauensmanagement.

Fabian Friedrich, Initiator und Veranstalter der BLOCKCHANCE Conference und Vorstandsmitglied der International Association for Trusted Blockchain Applications (INATBA) in Brüssel bringt auf den Punkt: “Die Zeit ist reif: Der Einsatz der Blockchain-Technologie für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in der digital-vernetzten Welt ist der nächste große Schritt. Die BLOCKCHANCE Conference zeigt die Chancen für Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland und Europa und bringt die Entscheider nach Hamburg.

Die BLOCKCHANCE Conference legt beim Aufbau der internationalen Eventplattform besonderen Wert auf eine offene Beteiligung von Partnern aus Technologie und Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, Medien und Gesellschaft. Die beteiligten Experten und Repräsentanten kommen u. a. aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und den Niederlanden sowie global aus China, Dubai und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Zu den bestätigten Experten der Netzwerkplattform gehören auf internationaler Ebene Vertreterder Vereinten Nationen (UN) und des Club of Rome, auf europäischer Ebene der Europäischen Kommission und der International Association for Trusted Blockchain Applications. Auf nationaler Ebene gehören Vertreter des Blockchain Bundesverbandes (“Bundesblock”) und des Hanseatic Blockchain Instituts (HBI), der Hamburgischen Bürgerschaft und des Hamburger Senats zu den Gästen 2019.

BLOCKCHANCE Conference: Von Technologie bis Kreativität

Die BLOCKCHANCE Conference bietet neben technischen und wirtschaftlichen sowie politischen und gesellschaftlichen Diskussionen auch kreative und künstlerische Impulse im Kontext der Datenbanktechnologie. Die Gäste erwarten eine Blockchain-Theatervorführung ebenso, wie Computer-Kurse zum Mitwirken in der digital-vernetzten Welt. Das zweitägige Event wird per Live-Stream in alle Welt übertragen. Unterstützer und Sponsorpartner der sich deutschland- und europaweit führend entwickelndenDiskussions- und Netzwerkplattform sind die Freie und Hansestadt Hamburg mit der Behörde fürWirtschaft, Verkehr und Innovation, die Handelskammer Hamburg, das Digitalcluster Hamburg@work, IBM Deutschland, Osborne Clarke und Sopra Steria. Zu den Netzwerkpartnern gehören der Blockchance Campus Hamburg und die Moinblockchain Konferenz Hamburg, der IT Executive Club Hamburg und der VDI Hamburg, die Branchenvereinigung Finanzplatz Hamburgund das Event- und Communitynetzwerk 12min.me sowie The Interface Socicety.

Blockchain in Hamburg: Von Konferenz über Messe bis Networking

Die BLOCKCHANCE Conference ist eingebettet in eine Reihe von Events mit Speakers-Dinner und VIP-Empfang sowie Side-Events von Partnern und Marktteilnehmern, z. B. Meetups, Networking-Events und Workshops. Die Konferenz ist Teil des blockchainsummer.com – einer Reihe hochkarätiger Veranstaltungen in Hamburg zum Thema Distributed Ledger Technologien. Die Teilnahme an der zweitägigen Fachkonferenz kostet 210,- € (Early Bird) bis 360,- € (regulär) zzgl. Gebühren. Der Besuch der Blockchain-Messe ist für 30,- € möglich. Ausgewählte Netzwerk und Medienpartner bieten besonders günstige Tickets mit speziellen Rabatt-Codes an. Alle Informationen zur BLOCKCHANCE Conference gibt es unter www.blockchance.eu

 

Sei dabei, wenn Hamburg am 16. & 17. August 2019 zur BLOCKCHAIN-METROPOLE wird. Es werden zahlreiche Speaker erwartet.