Programm

Montag, 29.08.2022

# talents

In vielen Hamburger Unternehmen gibt es spannende und wertvolle KI-Entwicklungen. Bei der hybrid ausgerichteten mAIn Session vernetzen sich KI-Expert*innen aus Hamburg (und darüber hinaus) und geben spannende Einblicke in ihre Arbeit.
Durch die vielen interessanten Talks stärken wir Hamburg als Standort für verantwortungsvoll gestaltete KI auf hohem Niveau.
Es sind alle KI Expert*innen aus Hamburg eingeladen, teilzunehmen und sich einzubringen – und abends zusammen ein kühles Getränk und Pizza zu genießen.
Paralleler Blue-Stream:
10:00 – 17:00 Uhr
„Schwerpunkt KI in E-Commerce & Marketing“
Vorstellung spannender KI-Entwicklungen im E-Commerce & Marketing
OTTO Campus & virtuell (hybrid)
Paralleler Green-Stream:
10:00 – 17:00 Uhr
„Schwerpunkt KI in Logistik und Finanzen“
Vorstellung spannender KI-Entwicklungen aus der Logistik &
im Finanzenbereich
OTTO Campus & virtuell (hybrid)
Networking:  
18:00 – 20:00 Uhr
„Kühles KI-Bier und heiße Daten-Pizza“
 Austausch und entspanntes Vernetzen
OTTO Campus

Dienstag, 30.08.2022

# business

KI ist im Business längst angekommen und entwickelt sich zu einer der wichtigsten branchenübergreifenden Schlüsseltechnologien. Unter dem Motto VERSTEHEN, ENTWICKELN und ANWENDEN, zeigt der KI-Summit 2022 praktische KI-Anwendungsbeispiele von Unternehmen, die bereits KI erfolgreich einsetzen. Von Startups über den Mittelstand bis zum Konzern werden Use Cases vorgestellt und gemeinsam mit Experten aus der Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert. Der KI-Summit führt Experten und Anwender der Künstlichen Intelligenz zusammen auf eine gemeinsame Reise in die Zukunft.

14:30 – 17:15 Uhr
„KI Summit - Künstliche Intelligenz verstehen – anwenden – entwickeln“
Parallele Sessions:
- KI verstehen: Steffen Treske & Jan Fischer (Mittelstand-Digital Zentrum Hamburg)
- Künstliche Intelligenz – Was muss ich wissen und ist KI immer sinnvoll?
- KI anwenden: Aleksander Fegel (CEO Ailio)
- KI im Bereich Reparatur und Service von Messgeräten
- KI entwickeln: Olaf Schäfers (CEO Cloudsupplies), Thomas Müller (CTO Cloudsupplies)
- Der Weg zum vollautomatisierten IT-Betrieb

Im anschließenden Panel diskutieren:
- Dr. Susan Wegner (VP Artificial Intelligence & Data Analytics, Lufthansa Industry Solutions)
- Hendrik Reese (AI-Experte, Partner @ PWC)
- Christian Liegl (AI Experte, Atos)
- Dr. Michaela Regneri (Managing Director House of Computing and Data Science (HCDS) Uni Hamburg)
- Prof. Dr. Frank Passing (CEO Intuitive AI)

Im Anschluss bieten wir euch die Gelegenheit, euch bei kühlen Getränken auszutauschen und zu vernetzen. Der Eintritt ist frei.
Katholische Akademie Hamburg
18:30 – 22:00 Uhr
„ITEC Clubabend meets fAIstival.hamburg“
Der Clubabend der Hamburger IT-Branche steht im August ganz im Sinne des fAIstival.hamburg und öffnet seine Türen für weitere Teilnehmer aus der KI-Community. Weitere Informationen finden Sie hier.
Business Club  Hamburg

Mittwoch, 31.08.2022

# international

Sustainability is international / Nachhaltigkeit ist international.
AI.HAMBURG, der AI.STARTUP.HUB, German Entrepeneurship und KI-Bundesverband möchten zeigen, wie sich global KI beim Thema Nachhaltigkeit einsetzen lässt und wie jungen Unternehmen auf ihrem Weg in die Internationalität geholfen werden kann.

11:00 – 12:00 Uhr
„KI-Governance – von Prinzipien in die Praxis“
Die ehemalige Diplomatin und KI-Expertin Julia Reinhardt stellt das Projekt “KI-Governance – von Prinzipien in die Praxis” vor, das von der Mercator Stiftung finanziert und am AI Campus Berlin realisiert werden wird.
virtuell
15:00 – 16:00 Uhr
„AI.STARTUP.HUB – Sustainable Startups from Hamburg to the World"
Making AI Work for Sustainability: Im Rahmen der “Transatlantic Innovation Week 2022” legten AI.HAMBURG und der AI.STARTUP.HUB den Fokus auf nachhaltige KI und darauf, welche Lösungen uns schon heute helfen. Drei Startups aus dem KI-Ökosystem in Norddeutschland präsentierten ihre KI-Anwendungsfälle und zeigten, wie ihre Lösungen zu einer nachhaltigeren Zukunft in Deutschland, den USA und schließlich weltweit beitragen. Daniel Luecht von Nash Renewables, Mirko Schedlbauer von appanion, Friedrich Ranzau von food21 zeigten drei unterschiedliche Wege zu nachhaltigem wirtschaften mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und spannten dabei den Bogen von Energie über Logistik hin zur Verhinderung von Lebensmittelverschwendung. Moderiert von Gunnar Brune und unterstützt von Steven Montero vom amerikanischen Konsulat in Hamburg und Petra Vorsteher von AI.HAMBURG/ AI.STARTUP.HUB.
virtuell
16:00 – 17:00 Uhr
„Startups aus dem KI-Bundesverband“
virtuell
17:00 – 18:00 Uhr
„Startups von German Entrepeneurship“
virtuell
19:00 – 20:30 Uhr
„AI.HAMBURG - Renewable Energies“
AI.HAMBURG Gründer Ragnar Kruse spricht mit Prof. Dr. Eicke Weber, Co-Vorsitzender des European Solar Manufacturing Council (ESMC).
Im Anschluss an das Gespräch steht Professor Weber in einer 30 minütigen Networking Session für direkte Fragen zur Verfügung.
virtuell

Donnerstag, 01.09.2022

# creativity

Wir wenden Kreativitäts- und Innovationsmethoden an, um neue Geschäftsmodelle auf Basis von KI zu entwickeln.
Grundlage sind die „5 Exponential Principles“ : Exponentelle Innovation ©.
15:00 – 15:45 Uhr
Vortrag: „Exponentielle Innovation“ (Dr. Uve Samuels)
Nach welchen Regeln können wir Produkte entwickeln, die exponentiell skalieren ?
zu Gast bei Microsoft (hybrid)
16:00 – 16:45 Uhr
Vortrag: Beispiele Geschäftsmodelle auf Basis von KI (Alexander Britz)

zu Gast bei Microsoft (hybrid)
17:00 – 20:00 Uhr
Bootcamp: „Hack your Company“
(Team des Exponential Innovation Instituts)
Transformation des eigenen Unternehmens in die KI
zu Gast bei Microsoft

Freitag, 02.09.2022

# responsability

Damit aus den Chancen der KI nicht große Risiken für unsere Gesellschaft erwachsen, muss KI verantwortungsvoll zum Einsatz gebracht werden. Immer mehr Unternehmen und natürlich auch die öffentliche Hand sehen dafür eine besondere Verpflichtung.
Was wissen wir schon über die Vermeidung typischer Risiken wie Datenverzerrungen oder intransparente Entscheidungen? Reicht ein Blick auf die Modelle und Algorithmen?
Welche Ansätze für verantwortungsvolle KI werden derzeit politisch für verantwortungsvolle KI verfolgt?
Welche Erfahrungen gibt es mit der Umsetzung solcher Ansätze?
Wo liegen zukünftige Herausforderungen?

10:00 – 14:00 Uhr
"Academic Showcases – Hybrid Walk’n’Talk"
- ahoi.digital – sharing.city.college - Postersession
- ahoi.digital - Network of Labs – Exponate


"World Café" - Thementische
Predictive Maintenance / Anomalieerkennung - Die Maschinen in Zukunft sich selbst überlassen ?!  - Ansätze für die vorausschauende (eigenständige?) Wartung ermöglichen, durch die Kombination kontextualisierter Maschinendaten mittels Machine Learning Verfahren

Videointerpretation - Zeige uns ein Video von dir und die KI sagt dir wie du bist. Wie alt, wie gelaunt, wie aktiv. ML Verfahren verbinden Bilddeutungen und Sequenzanalysen auf Basis verschiedener Anwendungen und Varianten, die kombiniert werden für innovative Anwendungsbereiche

Human-Centred AI - Wie rücken die Menschen in den Mittelpunkt ?!
Technik nicht nur um der Technik willen, Explainable AI, Bias und viele weitere Aspekte der Gestaltung und Nutzung von KI Verfahren, gemeinsam mit weitere Disziplinen erforschen und gestalten

Großvolumige Simulationen - Wie real können synthetischen Daten werden? Daten, die aus Simulationen gewonnen werden, finden als synthetische Erzeugnisse Eingang in ML Verfahren. Doch wie real sind fiktive Unwetterlagen als Grundlage und wie verlässlich können die damit gewonnen Daten sein?

Automatische Text- und Bildverarbeitung als Forschungs-Motor
- In vielen Wissenschaftszweigen von Literaturwissenschaft über Soziologie bis zu den Rechtswissenschaften sind Texte die elementare Grundlage für die Bearbeitung von Forschungsfragen. Bisher gibt es ML-basiert kein Patentrezept für alle Disziplinen, jedoch mehrwertige Gemeinsamkeiten die es zu entdecken gilt.

Datenmangel & Datenminimalismus - Für beide Fälle stellt sich die Frage: Wie viele Daten braucht KI wirklich? Wie überbrückt man Datenmangel, wie verschlankt man Modelle? Und welchen Einfluss hat das auf Probleme wie Modellqualität, Bias und Reproduzierbarkeit?
Universität Hamburg & virtuell (hybrid)
14:00 – 16:00 Uhr
„Verantwortungsvolle KI“
Panels zu bestimmten „Hotspots“ für verantwortungsvolle KI
(Gesundheit, Medien, öffentliche Verwaltung, …)
Universität Hamburg & virtuell (hybrid)

Samstag, 03.09.2022

# society

Angebot für Schüler:innen ab 11 Jahren

10:00 - 14:00 Uhr
HackerSchool@fAIstival.hamburg 2022  - "Faire KI programmieren"
Baue deine eigene, faire Künstliche Intelligenz
Hast du dich schon mal gefragt, wie Siri, selbstfahrende Autos und Roboter lernen und Entscheidungen treffen? In diesem Workshop lernst du nicht nur, wie das alles funktioniert, sondern erstellst und trainierst sogar eine eigene Künstliche Intelligenz (KI). Diese baust du gemeinsam mit deinen Inspirern in ein (Scratch)-Projekt ein. Dafür brauchst du keine Programmierkenntnisse. Außerdem schauen wir uns an, warum auch KI manchmal in Schubladen denkt und Vorurteile hat. Damit das bei unserer KI nicht passiert, entwickeln wir gemeinsam Methoden, mit deren Hilfe unsere Künstliche Intelligenz fairere Entscheidungen trifft.

Teilnahmevoraussetzung:
Teilnehmer:innen von 11-18 Jahren. Alles Wichtige erfährst du in einer Infomail ein paar Tage vor der Session. Der Kurs findet vor Ort in der Bücherhalle Altona statt und ist im Rahmen des fAIstival.hamburg 2022 kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.
zu Gast in der Bücherhalle Altona (MERCADO)




Bereit mehr zu erfahren?

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram